Dienstag, 26. Februar 2013

Vergessene Küsse von Emily Bold



Die Legende berichtet, dass die Frauen der Familie Weston „so stark lieben, dass sie daran zugrunde gingen, die Männer hingegen seien zu solchen Gefühlen unfähig“. Nun, wie gern würden wir Frauen solche unterkühlten Männer heilen – vor allem wenn sie so attraktiv sind wie der Schwerenöter Devlin Weston ...
, der Held des Romans Vergessene Küsse –  Küsse, die in Wirklichkeit natürlich unvergesslich sind.

Zum Inhalt
Die siebzehnjährige Danielle wurde soeben in die Gesellschaft eingeführt – leider ein absoluter Fehlschlag. Ob es nun an ihrer knabenhaft schlanken Figur liegt oder der schrillen Stimme von Lady Lockworth, die das Mädchen unter ihre Fittiche genommen hat, es wollen sich einfach keine Verehrer einfinden. Da wird Danielle unverhofft Zeugin eines Seitensprungs – eine verheiratete Frau gibt sich nach einem Ball ihrem Liebhaber hin. Und dieser Mann ist so unverschämt, noch erhitzt von der Begegnung Danielle einen Kuss auf die Lippen zu drücken und ihr das Versprechen abzunehmen, niemals in ein Kloster zu gehen.
Das tut sie auch nicht, vielmehr heiratet sie einen Kunsthistoriker, und zehn Jahre später steht der Weiberheld vor Danielles Tür und will ihren Mann sprechen. Doch der ist vor kurzem unter mysteriösen, sogar peinlichen Umständen verstorben ...


Mein Eindruck
Jetzt mal ganz ehrlich, wir Romance-Fans lesen so etwas gern: eine nicht näher definierte Vergangenheit, Kutschen, Opern, Bälle, London, unter dem Deckmantel prüder Sitten flammende Leidenschaft, Herren der vornehmen Gesellschaft, die heimlich ins Bordell schleichen, Bösewichter und gewitzte Huren, ein geheimnisvoll attraktiver Mann, der sich nicht nur als glühender Liebhaber, sondern auch als großer Liebender erweist. Das alles schildert Emily Bold ganz ungeniert und ohne Scham, aber nie so ausführlich, dass es abturnt. Für mich ein sehr viel eleganterer, amüsanterer Stoff für die Phantasie als die merkwürdigen und teilweise grottigen Sado-Maso-Romane, die zurzeit so in Mode sind. Prädikat unterhaltsam, und ach im Arm ihm ...

Emily Bold, Vergessene Küsse (Windham-Reihe, Band 1), ca. 134 Seiten, 0,99 Euro
http://www.amazon.de/Vergessene-K%C3%BCsse-Windham-Reihe-Band-ebook/dp/B00AGEGYL4 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen