Mittwoch, 30. Januar 2013

Wie man garantiert (fast) einen Bestseller schreibt – eine Satire von Catrin Alpach





„Die ideale Leserin darf von Literatur keine Ahnung haben“, meint Louise Krämer, Erfolgsautorin und Heldin von Catrin Alpachs Satire Wie man garantiert (fast) einen Bestseller schreibt. Gute Tipps liefert sie von der ersten Seite an: „Das Coverfoto hat keinen Bezug zur Handlung und dient einzig dazu, Ihre Aufmerksamkeit zu erregen.“
Damit sind schon zwei wichtige Punkte genannt: Ein Umschlagbild, das ins Auge sticht, und die Erforschung der Leserinnenseele (Leser sind für Alpach eine zu vernachlässigende Größe), deren Bedürfnisse befriedigt werden sollen.

Zum Inhalt:
Alles fängt mit einem Autorinnenkränzchen an, dem Louise angehört – vermutlich seit sie als unbekannte Größe ihr erstes Buch schrieb. Doch im Unterschied zu den anderen Damen, die erbarmungslos porträtiert werden, hat die Ich-Erzählerin den Durchbruch geschafft. Ihre Bücher sind Bestseller. Unversehens wird sie in ein Spontanprojekt der angeheiterten Kolleginnen hineingezogen. Je drei Frauen schreiben gemeinsam einen Roman – „Dreamteam schreibt Traumroman“ – „selten dämlicher Titel“ stellt Louise lakonisch fest.
Der nächste Tag lässt sich erst mal nicht schlecht an – ein Flirt mit ihrer Lektorin steht auf dem Programm. Ja, Louise ist fröhlich und unkompliziert lesbisch, legt sogar Macho-Allüren an den Tag: „Achtung, meine Kleine hat Menschenkenntnis“, bemerkt sie herablassend, als ihre „Süße“ eine treffende Feststellung macht. Doch wie könnte es anders sein – bald fangen die Probleme an, verursacht durch die Mitautorinnen, die sich in Louises Ruhm sonnen wollen. Gemeinsam mit ihrer „Süßen“ Kathy versucht Louise, das Schlimmste zu verhindern, doch die Katastrophe nimmt ihren Lauf ...

Meine Meinung
Interessantes Thema – was macht eigentlich ein gutes Buch aus? Wie landet man/frau einen Bestseller? Mit satirisch spitzer Feder gibt Catrin Alpach dazu eher unkonventionell boshafte Kommentare ab, zum Beispiel: „Neunundneunzig Prozent aller bestverkäuflichen Bücher sind Ansammlungen von Klischees.“ Oder: „Wenn  du einen garantierten Bestseller schreiben willst, dann inszeniere bitte einen Skandal.“ Das ist, kombiniert mit der teils turbulenten Handlung, amüsant zu lesen. Sehr lang ist die Geschichte – leider – nicht, ein Lesespaß für Zwischendurch. (Bei amazon fünf Sterne)

Catrin Alpach: Wie man garantiert (fast) einen Bestseller schreibt, 54 Seiten, 0,99 Euro
http://www.amazon.de/garantiert-einen-Bestseller-schreibt-ebook/dp/B00AV512EM/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1359559103&sr=8-1 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen